Navigation
Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz

Vortrag: Ein Leben retten. Heart Safe Hospital St. Carolus

19.09.2017
Ein Herzstillstand kann jeden treffen. Reanimation ist einfach.
Ein Herzstillstand kann jeden treffen. Reanimation ist einfach.

Dienstag, der 19. September 2017, 18.30 Uhr, Vortragsraum des Malteser Krankenhauses St. Carolus:

Vortrag: Ein eben retten - Vorstellung des herzsicheren Krankenhaus St. Carolus

Ein Herzstillstand kann jeden treffen. Schnelle Hilfe ist wichtig und Reanimation ist einfach. Menschen, die einen Herzstillstand erleiden, sind auf unsere sofortige Hilfe angewiesen. Für sie zählt nun jede Sekunde. Ihre Überlebenschancen zu erhöhen, ist viel leichter als wir denken. 

Anlässlich der Woche der Wiederbelebung widmet sich der aktuelle Vortrag im Rahmen des SZ-Gesundheitsforums dem Thema "Leben retten". OA Kinscher spricht über die Möglichkeiten für jeden einzelnen Lebensretter zu werden und stellt das einzigartige Programm "Heart Safe Hospital" (herzsichere Krankenhaus) vor. Das St. Carolus hält seit mehreren Jahren das Zertifikat als herzsichere Krankenhaus. Jeder Mitarbeiter des Hauses – auch die Empfangsdame oder der Haustechniker – werden in Reanimation und in der Frühdefibrillation geschult. Das bedeutet: In allen Bereichen des gesamten Krankenhauses steht eine standardisierte Notfallausrüstung bereit. Sie ist frei zugänglich in den Fluren und Wartebereichen angebracht, dass jeder Mitarbeiter im Haus im Falle eines Notfalls, wie einem Herzstillstand, helfen kann und bei der Wiederbelebung unterstützen.

Die Woche der Wiederbelebung (18.-24.09.2017) steht unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Herman Gröhe

Referent: Oberarzt Andreas Kinscher, Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Notfallmedizin, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin

Dauer: 45 Minuten. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit dem Referenten.

Eintritt und parken frei