Navigation
Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz

Zertifiziertes Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Interdisziplinäre Hilfe bei Erkrankungen des Beckenbodens

Das interdisziplinäre Kontinenz- und Beckenbodenzentrum der Malteser Krankenhäuser St. Carolus in Görlitz und St. Johannes in Kamenz ist im Februar 2017 von der Deutschen Kontinenz Gesellschaft zertifiziert worden. Damit wurde die hohe Qualität des Zentrums bestätigt. Es ist das erste zertifizierte Kontinenz- und Beckenbodenzentrum in der Region.

An den Malteser Krankenhäusern in Görlitz und Kamenz arbeiten Urologen und Gynäkologen eng zusammen, um Erkrankungen des Beckenbodens und des Unterleibs bei weiblichen und männlichen Patienten bestmöglich und abgestimmt zu behandeln. Das bietet Ihnen den Vorteil der Behandlung in Wohnortnähe durch überregional tätige Spezialisten.

Beckenbodenerkrankungen oder Senkungsleiden können sich auf sehr unterschiedliche Art niederschlagen. Zu den häufigsten Beschwerden gehören

  • Blasen- und Darmentleerungsstörungen
  • Harn- und Stuhlinkontinenz 
  • Beckenbodenschwächen mit Verlagerungen von Organen
    (zum Beispiel Ausbuchtungen der Harnblase, Mastdarm-
    Gebärmutter- oder Scheidenvorfall).

Chronische Unterbauchschmerzen, Schmerzen im Damm- und Analbereich sowie Infektionen und Entzündungen sind weitere Ausprägungen von Beckenbodenerkrankungen.

Die Ursachen hierfür sind ebenso vielfältig: vaginale Geburten, erbliche Veranlagungen, Übergewicht, und Voroperationen sind nur einige dieser möglichen Auslöser. Mit Inkontinenz einher gehende Erkrankungen stellen eine schwerwiegende Beeinträchtigung der Lebensqualität dar. Das tägliche Leben wird erschwert, die Möglichkeiten, am sozialen Leben teilzunehmen, erscheinen eingeschränkt.

Diagnostik und Therapie von Beckenbodenerkrankungen

Die Kenntnisse und Erfahrungen der beteiligten Fachärzte auf dem Gebiet der Kontinenzproblematik stellen die optimale Versorgung der Patienten sicher. Fachspezifische Funktionsdiagnostik optimiert die Arbeit unserer erfahrenen Spezialisten zusätzlich.

Auch nach der Diagnose stehen Ihnen modere Technik und Verfahren zur Verfügung: Neben herkömmlichen Behandlungsmethoden bieten wir Ihnen neue erprobte minimal-invasive und spannungsfreie rekonstruktive Beckenbodenchirurgie an. Diese Methoden sind schonender und weniger belastend.

Die Zusammenarbeit zwischen den Malteser Krankenhäusern St. Carolus in Görlitz und St. Johannes in Kamenz sowie mit externen Partnern bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie nicht mehr jeden Facharzt einzeln aufsuchen müssen. Dadurch wird nicht nur der Ablauf Ihrer Behandlung verbessert - durch die Zusammenarbeit wird auch die Qualität von Diagnose und Therapie gesteigert.

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. Andreas Lammert
Dr. med. Andreas Lammert Chefarzt Facharzt für Urologie und
Medikamentöse Tumortherapie
Sekretariat
Birgit Serve
Telefon: (03581) 72-1202
Fax: (03581) 72-1203

Alexander Wagner
Alexander Wagner Chefarzt Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Sekretariat
Monika Wolff
Telefon: 03578 786-431
Fax: 03578 786-434

Information