Navigation
Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz

Vorteile

Welche Studienrichtungen sind denn für die Malteser interessant?

In Anbetracht des Fachkräftemangels, der uns in den nächsten Jahren bevorsteht, möchte der Bereich Medizin und Pflege vor allem Medizinstudenten eine gutes Studium ermöglichen. Theoretisch können aber auch andere Studienrichtungen gefördert werden.

Welche Vorteile haben Studenten, wenn sie sich für ein Deutschlandstipendium bei den Maltesern bewerben?

Zum einen natürlich den finanziellen Zuspruch, der zudem nicht auf das Bafög angerechnet wird. Zum anderen profitiert er von einem Programm, dass tiefe Einblicke in den Krankenhausalltag gewährt.

...weil Nähe zählt.

Von Anfang an wird der Stipendiat von einem festen Mentor begleitet, gemäß unserem Markenversprechen „...weil Nähe zählt.“. Dieser plant mit dem Stipendiaten die Zeit im Malteser Krankenhaus und versucht auf seine Interessen einzugehen. Der Mentor plant das  abgestimmte Programm für die Zeit der Förderung, dass sich von Krankenhaus zu Krankenhaus unterscheiden kann. Es ist z.B. möglich den Stipendiaten zu hauseigenen Seminaren oder Sitzungen einzuladen, ihm schon vor der Assistenzarzttätigkeit praktische Einblicke zu gewähren oder ihm eine Semesterferientätigkeit anzubieten.

Die Malteser bemühen sich, die Stipendiaten persönlich kennenzulernen und ihnen weitere Angebote zu machen wie Praktika, Einladungen zu besonderen Veranstaltungen oder eine Betreuung vor Ort. Die Ansprechpartner stehen gern für Rückfragen zur Verfügung.

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen an Herrn Torsten Bognitz, Personalleiter der Malteser Sachsen Brandenburg gemeinnützige GmbH.