Navigation
Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz

Neuer Leiter der Palliativstation

03.01.2017

Der Anästhesist Sven-Uwe Krone hat am 1. Januar 2017 die Leitung der Palliativstation des Malteser Krankenhauses St. Carolus in Görlitz übernommen. Er war von 1995 bis 2011 am Klinikum Görlitz tätig, hat dort seine Facharztausbildung für Anästhesiologie absolviert und die Zusatzbezeichnungen Neuraltherapie und Spezielle Schmerztherapie erworben. 2011 kam er als Oberarzt für Anästhesie und Intensivmedizin ans Malteser Krankenhaus St. Carolus. Von Beginn an arbeitete er in der Palliativversorgung der Patienten mit und erwarb 2014 die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin.
Seit drei Jahren ist Sven-Uwe Krone auch im SAPV-Team Niesky tätig. Er wird die Zusammenarbeit von stationärer und ambulanter palliativer Versorgung zuverlässig weiterführen.
Sven-Uwe Krone löst als Leiter der Palliativstation Herrn Dr. med. Jörg Lubrich ab, der im Juli 2016 die Leitung der Abteilung Innere Medizin des Malteser Krankenhauses St. Carolus als Chefarzt übernommen hat. Die Palliativstation bleibt Teil der Abteilung Innere Medizin.
Die palliative Versorgung ist ein Schwerpunktthema der Malteser Deutschland. Das Malteser Krankenhaus St. Carolus kann nun, mit zwei Palliativmedizinern in leitenden Funktionen, dieses Thema verstärkt umsetzen.

Palliativstation des Malteser Krankenhauses St. Carolus