Navigation
Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz

Weiterführung der Chirurgie am Krankenhaus St. Carolus

Malteser bedauern Weggang von Chefarzt Nils Walther an Nieskyer Krankenhaus

25.01.2019
Operationssaal im Malteser Krankenhaus St. Carolus
Operationssaal im Malteser Krankenhaus St. Carolus

„Das Malteser Krankenhaus St. Carolus wird  die chirurgische Versorgung am Standort Görlitz weiterhin aufrechterhalten.“ Das betonte der neue Leiter des Krankenhauses St. Carolus, Hans-Ulrich Schmidt, heute in einer Versammlung vor den Mitarbeitern.

Der Weggang von Nils Walther, Chefarzt der Chirurgischen Klinik am Malteser Krankenhaus in Görlitz, zum 31. März 2019, hatte Gerüchte angefeuert, die Chirurgische Versorgung am St. Carolus würde zum 01.04.2019 eingestellt werden. „Dem ist nicht so,“ sagte Schmidt. „Das Land Sachsen hat dem Malteser Krankenhaus einen Versorgungsauftrag gegeben, welchen wir erfüllen werden,“ sagte der neue Leiter und Generalbevollmächtigte des Malteser Standortes. Es komme vor, dass Chefärzte wechseln, aber das Krankenhaus arbeitete bereits an der Nachfolgeregelung und der Nachbesetzung vakanter Arztstellen, so Schmidt.  

Nils Walther verlässt zum 31.03.2019 auf eigenen Wunsch das Malteser Krankenhaus Görlitz, um als Chefarzt der Chirurgie an die Diakonissenanstalt Dresden an den Krankenhausstandort Emmaus in Niesky zu wechseln. Hans-Ulrich Schmidt bedankte sich bei Nils Walther im Namen des Hauses für die hervorragende geleistete Arbeit in den zurückliegenden Jahren.

Schmidt betonte, dass es sich lohnt, sich für den Standort einzusetzen, der viel Potential hat, was besonders den Mitarbeitern zu verdanken ist. Es gibt aktuell Gespräche auf vielen Ebenen. Er hoffe, so Schmidt, dass es allen Beteiligten gelingt, das über viele Jahre entgegengebrachte Vertrauen der Bevölkerung in die Arbeit des Krankenhaus St. Carolus weiterhin zu erhalten.   

Das Malteser Krankenhaus St. Carolus wird seit 25.01.2019 mit neuer Struktur geführt. Hans-Ulrich Schmidt (52) ist neuer Leiter des Malteser Krankenhaus St. Carolus (Generalbevollmächtigter). Der erfahrene Krankenhausökonom kennt das Malteser Krankenhaus bereits aus seiner Tätigkeit als Kaufmännischer Direktor im Jahr 2018.  Er wird unterstützt durch den neuen Vorsitzenden des Direktoriums des Malteser Krankenhaus St. Carolus und Technischen Direktor, Christoph Wilkowski.