Navigation
Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz

Abgesagt: Gesundheitsforum Urologie

Volkskrankheit Nierensteine

17.03.2020
Nierensteine
Chefarzt Dr. Lammert wird zum Thema Nierensteine beim Gesundheitsforum referieren.
Nierensteine
Nierensteine
Chefarzt Dr. Lammert wird zum Thema Nierensteine beim Gesundheitsforum referieren.
Chefarzt Dr. Lammert wird zum Thema Nierensteine beim Gesundheitsforum referieren.
Nierensteine
Chefarzt Dr. Lammert wird zum Thema Nierensteine beim Gesundheitsforum referieren.

Liebe Gäste, aufgrund der aktuellen Sitation mit dem Coronavirus (COVID-19) werden wir das Gesundheitsforum am 17.3.2020 nicht durchführen. Ein Nacholtermin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Nierensteine, genauer gesagt, Steine in den Nieren sowie im Harnleiter und in der Blase sind sehr verbreitet. Das Harnsteinleiden hat den Charakter einer Volkskrankheit, weiß der Chefarzt der Urologie im St. Carolus, Dr. Andreas Lammert. Er wird die Interessenten am Dienstag über die Erkrankung aufklären und sagen, was man dagegen tun kann.

Warum jemand Nierensteine bekommt, ist noch nicht abschließend geklärt. Die Ärzte kennen jedoch Risikofaktoren. „Wir erleben bei unseren Patienten im St. Carolus Krankenhaus, dass die Trinkmenge zum Beispiel eine große Rolle spielt“, sagt Dr. Lammert. Je weniger ein Mensch trinkt, um so weniger scheidet er Urin aus und umso konzentrierter ist der Urin. Die Ernährung spiele dagegen eine kleinere Rolle. Eine allgemein ausgewogene, fettarme und vitaminreiche Kost und eine gesunde Lebensweise sind jedoch immer empfehlenswert. Wenn der Arzt jedoch einen Nierenstein festgestellt hat, muss der nicht automatisch Schmerzen verursachen oder Schäden machen. Warum das so ist und wie sich der Nierenstein dann doch zu einem Problem entwickeln und Koliken auslösen kann, auch darüber wird Dr. Lammert sprechen. Denn „wenn sich ein Stein verklemmt hat, muss der Harnabfluss wieder gewährleistet werden, um Folgeschäden zu vermeiden“, sagt der Chefarzt. Wie das in der Urologie des St. Carolus Krankenhauses mit schonenden Verfahren im Sinne der Patienten gelöst wird, erfahren die Teilnehmer am SZ-Gesundheitsforum. Im Anschluss an den Vortrag haben die Gäste Gelegenheit, Fragen an Dr. Andreas Lammert zu stellen.

(Text: Kerstin Fiedler)

Was, wann, wo?
SZ-Gesundheitsforum zum Thema „Nierensteine − sichere Diagnostik, optimale Behandlung, wirksame Prophylaxe“ am Dienstag, dem 17. März, 18.30 Uhr, im Veranstaltungsraum des Malteser Krankenhauses St. Carolus.

Referent: Dr. med. Andreas Lammert, Chefarzt Facharzt für Urologie und Medikamentöse Tumortherapie am Malteser Krankenhaus St. Carolus

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Der Eintritt und das Parken sind an diesem Abend frei.