Navigation
Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz

Telefonforum mit Videovortrag zur Volkskrankheit Nierensteine

Nierensteine - sichere Diagnostik, optimale Behandlung, wirksame Prophylaxe

29.09.2020
Chefarzt Dr. Lammert beantwortet Ihre Fragen bei der Telefonsprechstunde
Chefarzt Dr. Lammert beantwortet Ihre Fragen bei der Telefonsprechstunde

Beim nächsten SZ-Gesundheitsforum am 29.09.2020 können Sie dem Gesundheitstipp zur "Volkskrankheit-Nierensteine" von Chefarzt Dr. Lammert online auf Youtube folgen und in der „Telefonsprechstunde“ von 18-20 Uhr persönlich Ihre Fragen direkt an den Chefarzt stellen. Dr. med. Andreas Lammert,  Chefarzt der Urologischen Klinik am Krankenhaus St. Carolus, beantwortet  während der Telefonsprechstunde gemeinsam mit einem weiteren Facharzt gern ihre Fragen.

 

Wann: Dienstag, 29.09.2020, von 18 – 20 Uhr

Telefon: 03581 72-2311 oder 72-2322

Sie erreichen unsere Experten in der angegebenen Zeit unter den genannten Telefonnummern. Für Rückfragen können Sie sich auch per E-Mail an uns wenden (Urologie.Goerlitz@malteser.org). 

 

Nierensteine: 

Das Harnsteinleiden hat den Charakter einer Volkskrankheit, denn Nierensteine oder genauer gesagt, Steine in den Nieren und im ableitenden Harntrakt (das sind die Harnleiter und die Blase) sind sehr verbreitet. 5 % aller Deutschen erkranken einmal oder mehrfach im Leben an Nierensteinen. In diesem Video spricht Chefarzt Dr. Andreas Lammert über Nierensteine und erklärt die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten am St. Carolus Krankenhaus in Görlitz. So erhalten Sie eine umfangreiche Einführung in das Thema Nierensteine. 

 

 

 

Urologische Sprechstunde im Malteser Krankenhaus St. Carolus:

 

Ambulante urologische Sprechstunde Dienstag und Donnerstag 10:00–12:00 Uhr
Interdisziplinäre Hilfe bei Erkrankungen des Beckenbodens   13:00 bis 14:30 Uhr

 

Terminvergabe: Telefon 03581 72-1202, Case Manager: Telefon 03581 72-1205

 

Bitte mitbringen: Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes oder einen Überweisungsschein. Bitte erkundigen Sie sich vorab, was benötigt wird: Telefon 03581 72-1202.