Navigation
Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz

Abgesagt: Gesundheitsforum Proktologie: Das Leiden mit dem Stuhlgang

27.10.2020
Proktologe Jens Ebermann und Corina Fiedler, MKH St. Carolus Görlitz, führen gemeinsam die proktologische Sprechstunde durch.
Proktologe Jens Ebermann und Corina Fiedler, MKH St. Carolus Görlitz, führen gemeinsam die proktologische Sprechstunde durch.

Aufgrund der aktuellen Situation im Landkreis gilt im Malteser Krankenhaus St.Carolus bis auf Weiteres einen Besucherstopp.

 

Aus diesem Grund können wir auch keine Veranstaltungen durchführen. Der Vortrag mit dem Proktologen Jens Ebermann am 27.10.2020 wird verschoben. Den neuen Termin veröffentlichen wir rechtzeitig auf den bekannten Kanälen.

 

 

 

SZ-Gesundheitsforum Proktologie

 

Görlitz. Die Proktologie, also die Wissenschaft und Lehre von den Erkrankungen des Enddarms, gilt seit 2006 als medizinische Subspezialisierung der Chirurgie in Deutschland. „Die Chirurgische Klinik im St. Carolus Krankenhaus Görlitz bietet als einzige Einrichtung in der Region die komplette Diagnostik und Therapie der proktologischen Erkrankungen“, sagt Funktionsoberarzt Jens Ebermann. Der Facharzt für Chirurgie und Proktologe wird zum SZ-Gesundheitsforum am 27. Oktober über Krankheitsbilder und Therapien bei Erkrankungen des Enddarms sprechen.

 

„Erkrankungen am Enddarm sind mit hohem Leidensdruck verbunden. Viele Betroffene schieben den Gang zum Arzt dennoch auf die lange Bank. Wir möchten Sie ermutigen, sich unserem Team im St. Carolus offen anzuvertrauen“, sagt der Chirurg. Im St. Carolus erhalten die Patienten eine individuell ausgerichtete Diagnose und Therapie auf der Basis neuester Verfahren. „Selbstverständlich nehmen wir alle gebotene Rücksicht auf Ihr Schamgefühl und untersuchen Sie so behutsam wie möglich“, sagt Jens Ebermann.

 

Verstopfung ist keine Krankheit, sondern ein Symptom. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung in den Industrieländern leiden an Verstopfung. Die Häufigkeit nimmt mit dem Alter zu. Frauen sind deutlich häufiger betroffen. „Die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur durch regelmäßiges Training wie Gymnastik kann Verstopfung und Inkontinenz aufhalten“, so Jens Ebermann. Auch darüber wird er am 27. Oktober sprechen. (Text: Fiedler/SZ)

 

SZ-Gesundheitsforum am Malteser Krankenhaus St. Carolus am 27. Oktober, 18.30 Uhr. Aufgrund der Corona-Vorschriften ist eine vorherige Anmeldung unter Telefon 03581 721102 nötig.

 

Thema: Proktologie: Das Leiden mit dem Stuhlgang
Datum: verschoben bis auf Weiteres
Ort: Veranstaltungsraum, 3. OG, Malteser Krankenhaus St. Carolus, Carolusstraße 212, 02827 Görlitz
Referent: Jens Ebermann, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Zusatzbezeichnung: Proktologe