Navigation
Malteser Krankenhaus St. Carolus in Görlitz
ambulant und vorstationärSprechstunden
im St. Carolus
Routine- und NotfalldiagnostikWir haben den Durchblick
Malteser Medizinisches VersorgungszentrumChirurgie & Allgemeinmedizin

Aktuelles

24.06.22. St. Carolus Krankenhaus investiert in hochpräzise Diagnostik in der Gastroenterologie für die hochpräzise endosonografische Diagnostik bei Tumorverdacht und Krebsvorstufen der Bauchspeicheldrüse. „Wir wollen ein wichtiges Zeichen setzen für unsere Patienten und deren Gesundheit, denn Krebs und seine Vorstufen sind ernstzunehmende Diagnosen. Deshalb haben wir am Standort St. Carolus, auch mit Unterstützung Sächsischer Fördermittel, rund 300 T EUR in der Gastroenterologie investiert,“, sagten Geschäftsführer Lutz Möller sowie Standortleiterin Daniela Kleeberg. ... mehr

24.06.22. Konvent der Borromäerinnen hat eine neue Oberin. Sr. M. Cäcilia ist die neue Oberin des Konventes der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Karl Borromäus am St. Carolus Krankenhaus. Zu den Aufgaben als Oberin gehören die Leitung des Konventes und damit die Organisation des Tagesablaufs und der Gottesdienste, aber auch die Vertiefung des religiösen Lebens und die Sicherstellung der Harmonie in der Schwesterngemeinschaft. Gleichzeitig ist die Oberin Brücke zur Hausleitung und den Mitarbeitenden im St. Carolus Krankenhaus.

19.05.22. St. Carolus Krankenhaus ist Akademische Lehreinrichtung für Pflege der Hochschule Zittau/Görlitz. Bei einer Auftaktveranstaltung auf dem Campus Görlitz der Hochschule Zittau/Görlitz am 19.5.22 erhielten Standortleiterin  Urkunden an alle Praxispartner überreicht. Ab September 2022 wird das St. Carolus Krankenhaus in Görlitz neben auszubildenden Pflegefachkräften die ersten Bachelor-Studenten des neuen Studiengangs während ihrer praktischen Ausbildung im Haus begrüßen können.

Termine

Gemeinsamer Urologentag 2022
St. Carolus Krankenhaus Görlitz | Städt. Klinikum Dresden
12.11.22 | 09:30-15:30 Uhr
Gut am See, Tauchritz

Aktuelles

Die Cafeteria öffnet ab sofort wieder in der Zeit von 11-14 Uhr für alle Gäste.

Besuchsregelung

  • Besuchszeiten: täglich von 15 – 17 Uhr
  • 1 Besucher je Patient und Tag
  • Unabhängig vom Impf-/Genesenenstatus, hat jeder Besucher einen tagesaktuellen, negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24h), bzw. einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48h) vorzuweisen.
  • Für Besucher gilt im Haus die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.
  • Personen, die in den letzten 10 Tagen oder akut Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes haben, dürfen unsere Einrichtung zum Zwecke eines Besuches nicht betreten.
  • Begleitpersonen (MVZ, NFA und ambulante OP´s) sind nur in Ausnahmefällen zugelassen, z.B. bei gehbehinderten, dementen und hilfsbedürftigen oder betreuten Personen, erlaubt.

Mögliche Ausnahmen sind z.B. Besuch von Palliativpatienten oder schwerkranken Patienten, Abstimmung wichtiger Therapieentscheidungen, lange Verweildauer oder Einbeziehung der Angehörigen in die Therapie bzw. nach Rücksprache mit dem Arzt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Informationen Coronavirus

Fragen und Antworten rund ums Krankenhaus St. Carolus